Einzelcoaching mit psychologischem Ansatz

Die Maßnahme "Einzelcoaching mit psychologischem Ansatz" ist ein Baustein im Coaching arbeitsuchender Interessenten, deren grundlegende Arbeitsmarkthemmnis Ihr eigenes Selbsterleben und die daraus resultierende Verzagtheit ist.

Mögliche Inhalte:

  • Ist-Analyse
  • Erfassung arbeitsmarktrelevanter Daten
  • Prüfen der aktuellen Leistungsfähigkeit
  • Reflektion der eigenen Lebenssituation
  • Reflektion Selbstbild/Fremdbild
  • Ermittlung Arbeitsmarkthemmnisse
  • Erarbeitung und Formulierung von Lösungsansätzen

Bedingt durch verschiedene Faktoren, wie lang anhaltende Arbeitssuche, eine gehobene Altersgruppe, häusliche Verhältnisse oder persönliche Herausforderungen, kann die Hürde in traditionell gestalteten Bewerbungstrainings für den Teilnehmer subjektiv zu hoch liegen.
Mangelndes Selbstbewusstsein, eine grundsätzliche Hilflosigkeit, Dinge anzupacken und persönliche Probleme, die schwer auf der Seele der Teilnehmer lasten, stehen den Teilnehmern beim Wiedereinstieg in den Arbeitsmarkt im Weg. Bewerbungen werden gar nicht gemacht, oder bleiben erfolglos.
Ebenso häufig sind die Teilnehmer nicht in der Lage, einer aufgenommen Arbeit über einen längeren Zeitraum nachzugehen.

In dieser Art des Coachings kann der Dozent individuell auf die oft sehr spezifischen und privaten Rahmenbedingungen des Teilnehmers eingehen, die bislang dazu beitrugen, dass dem Teilnehmer der Zugang zum Arbeitsmarkt nicht, oder nur sehr schwer zugänglich war.

Die Teilnehmer erstellen gemeinsam mit ihrem Coach eine Potenzialanalyse und werden auf eine zielgerichtete Vermittlung auf dem Arbeitsmarkt vorbereitet.

Dieses Angebot dient der Steigerung der mentalen Konstitution und grundlegenden Orientierung auf dem Arbeitsmarkt.

Info und Beratung zum Kurs anfordern

Informationen und Beratung zum Kurs

Fordern Sie unverbindlich Informationen an
Bitte addieren Sie 1 und 7.